Boxhandschuhe Test 2018

Die 7 besten Boxhandschuhe im Vergleich.

Aktualisiert: 13. November 2018

Schon bei den Faustkämpfen im antiken Griechenland umwickelten die Kämpfer ihre Hände mit Riemen aus Leder, um sie zu schützen. Wenn auch der griechische Faustkampf nur wenig mit dem modernen Boxsport zu tun hat, ist dieser Schutz doch gleichgeblieben. Seit 1867 ist das Tragen von Handschuhen im Boxsport verpflichtend in den Queensberry Regeln vorgeschrieben. Abgesehen von der Nischensportart des „Bare Knuckle“ Boxens haben alle Kampfsportarten, in denen mit der Faust geschlagen werden darf (Thai- und Kickboxen, MMA usw.), diese Regelung übernommen.

Venum Challenger 2.0 Venum Challenger 2.0
BENLEE Rocky Marciano BENLEE Rocky Marciano
Everlast Erwachsene Punchinghandschuhe Everlast Erwachsene Punchinghandschuhe
MMA Handschuhe Profi MMA Handschuhe Profi
adidas Response SMU adidas Response SMU
Leone 1947 Camouflage Leone 1947 Camouflage
Paffen Sport LADY Paffen Sport LADY
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Venum Challenger 2.0 Venum Challenger 2.0
BENLEE Rocky Marciano BENLEE Rocky Marciano
Everlast Erwachsene Punchinghandschuhe Everlast Erwachsene Punchinghandschuhe
MMA Handschuhe Profi MMA Handschuhe Profi
adidas Response SMU adidas Response SMU
Leone 1947 Camouflage Leone 1947 Camouflage
Paffen Sport LADY Paffen Sport LADY
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Venum Challenger 2.0
BENLEE Rocky Marciano
Everlast Erwachsene Punchinghandschuhe
MMA Handschuhe Profi
adidas Response SMU
Leone 1947 Camouflage
Paffen Sport LADY
1,2 Sehr gut
1,4 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,2 Gut
2,5 Gut
2,8 Gut
2,9 Gut

Abstimmungsergebnis

1.77K+
1.11K+
430+
416+
462+
434+
433+

Gewicht

8, 10, 12, 14, 16 oz
6, 8, 10, 12, 14, 16 oz
8, 10, 12, 14 oz
10, 12, 14 oz
8, 10, 12, 14 oz
10 oz
10, 12 oz

Männer

true
true
true
true
true
true
false

Frauen

true
true
true
true
true
true
true

Vorteile

  • Mesh-Einsätze zur Wärmeregulierung 
  • Triple-Density-Schaum 
  • Schaum-Polsterung
  • Luftöcher an der Handfläsche
  • Box Handshuhe
  • Punchinghandshuhe
  • Sandsackhandshuhe
  • Für den Einsatz beim Grappling, Kontakt-Training, Boxtraining, MMA
  • Gefertigt aus innovativem PU Kunstleder
  • inkl. Klettverschluss
  • Aus hochwertigem Synthetikmaterial
  • Starke Optik
  • Frauenboxhandschuh für das Training
  • Strapazierfähiges Kunstleder
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Vergleich gefallen?
608+
1+
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • In Kombination mit Bandagen oder Innenhandschuhen ergeben Boxhandschuhe einen guten Schutz für Knöchel und Gelenke des Schlagenden.

  • Ein Vergleichstest in einem bekannten Fitnessmagazin zeigt: Die Gefahr von stark blutenden Gesichtsverletzungen, die zu einer Beeinträchtigung des Sehvermögens im Kampf und meistens vor allem zu dessen Abbruch führen, und die Gefahr von Knochenbrüchen an Nase, Jochbein und Kiefer beim Getroffenen werden durch die richtigen Boxhandschuhe deutlich reduziert.

  • Boxhandschuhe werden in verschiedenen Größen für Mann und Frau, oder besser gesagt in verschiedenem Gewicht, angeboten: Das niedrigste Gewicht, 8 Unzen (etwa 230 Gramm), wird meistens von Kindern mit einem Körpergewicht um die 50 Kilogramm genutzt.

Es gibt Boxhandschuhe üblicherweise mit einem Gewicht von 10, 12, 14 oder 16 Unzen (ca. 280, 340, 400, 440 Gramm). Eine ganz genaue Umrechnung, bei welchem Körpergewicht Sie welches Gewicht nehmen sollten, gibt es nicht, zumal die Wahl nicht nur vom Körpergewicht, sondern auch maßgeblich von der Größe der Hände und anderen Faktoren wie dem Schlaggefühl abhängt. Tendenziell tragen Frauen aber etwas leichtere Modelle als Männer.

Grundsätzlich werden im Training bevorzugt schwerere Modelle getragen, weil Sie so mehr Kraft aufwenden müssen, um einen Schlag zu führen, und die Fäuste sich dann im Kampf mit leichteren Handschuhen tatsächlich so anfühlen, als würden sie fliegen. Wenn Sie mehr Klimmzüge zuhause machen würdest, würden Sie wahrscheinlich auch Ihre Schlagkraft steigern können.

training-boxen-boxhandschuhe-test

Im Folgenden werden drei der besten Boxhandschuhe vorgestellt, damit Sie sich einen kleinen Überblick verschaffen kannst. Wir werden im weiteren Produkte aus Boxhandschuhe Testberichten genauer ansehen.

Adidas „Response“

Wer nach Sportartikeln und Boxhandschuhen sucht, wird um die Marke Adidas kaum herumkommen. Die Firma, die ursprünglich dem Fuß des Trägers besonders angepasste Sportschuhe herstellte, wie Handballschuhe für Ihren eigenen Handballschuhe Test, hat sich zu einem der größten Sportanbieter der Welt entwickelt die in regelmäßigen Abständen Top Bewertungen erhält und Testsieger, z.B. beim Testmagazin Stiftung Warentest, produziert. Mittlerweile bietet Adidas auch diverses Boxzubehör z.B. für das Workout am Sandsack, an. Neben Boxsäcken, Bandagen und Mundschützern gibt es von Adidas eben auch die „Response“. Und genau diese werden wir uns nun durch das Analysieren von bekannten Boxhandschuhe Kaufberatungen und Vergleichen anschauen.

Diese sind schlicht aber ansprechend gestaltet: Meistens zweifarbig, aber auch ganz in schwarz erhältlich, nehmen das Markenlogo und der Schriftzug auf dem Handrücken eine zentrale Position ein. Auf dem Klettverschluss, der um das Handgelenk geführt wird, sind die drei typischen Streifen zu sehen. Unser Test zeigt: der auf Amazon schon für 22,50€ im Paar erhältliche Handschuh ist von sehr hoher Qualität und wegen des niedrigen Preises für jeden geeignet, egal ob Fortgeschrittener oder Einsteiger. Der einzige Kritikpunkt, den Kunden angeben können, ist der, dass die Handschuhe in wenigen Fällen in einer anderen Farbe als der bestellten geliefert werden.

Das hat natürlich keinerlei Auswirkung auf die Qualität und ist eher eine ästhetische Kleinigkeit. Genauso wie die Beschwerde, der Klettverschluss könne den Sparringpartner verletzen: Bei jedem Boxhandschuh muss man darauf achten, den Gegner mit der Schlagfläche zu treffen. Profiwissen aus einem beliebigen Boxhandschuhe Test: Im Amateurbereich gibt es dafür sogar extra markierte Stellen. Denn genau dieser Klettverschluss hat einen entscheidenden Vorteil: Er bietet festen Halt und stabilisiert das Handgelenk.

Außerdem wird der Sitz des Handschuhs im Test allgemein als sehr fest und bequem beschrieben, sodass die Eigenverletzungsgefahr im Vergleich extrem reduziert ist. Auch die Gefahr, den Sparringpartner ernsthaft zu verletzen, ist durch die dicke Polsterung sehr gering. Unserer Empfehlung nach ist einer der größten Vorteile, den Sie mit dem Response genießen, ist, dass er auch nach einiger Zeit und mehreren Trainingseinheiten noch nicht unangenehm riecht. Das ist bei Boxhandschuhen sehr unüblich, denn wir wissen von Testmagazinen im Netz und Erfahrungen von verschiedenen Athleten, dass die meisten Boxhandschuhe schon nach wenigen Stunden Benutzung zu stinken beginnen. Die Hand produziert Schweiß, der von dem Handschuh aufgesogen wird. Die Belüftung des Response, die aus gut platzierten Luftlöchern besteht, verhindert das Stinken zumindest für eine Weile.

Everlast Boxing Gloves „Rodney“

Die Marke Everlast wurde in den Zwanzigern des vergangenen Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten gegründet und stellte ursprünglich Bade- beziehungsweise Schwimmanzüge her. Der Gründer war selbst ein Schwimmer, der die Erfahrung machen musste, wie neue Schwimmanzüge nach spätestens zwei Saisons kaputtgingen.

Deshalb gründete er seine eigene Marke, die er Everlast nannte. Der Name wurde Programm und auch heute verweist er noch auf die Haltbarkeit der Ware. Das nächste Modell das wir meist in einer beliebigen Boxhandschuhe Beratung finden! Das Design der Rodneys ist dem der Responses ähnlich: Der Schriftzug Everlast prangt zentral auf dem Handrücken und dem Klettverschluss. Auch der Preis ist fast gleich.

Everlast selbst vermarktet sie als Trainingshandschuhe. Sie sind also nicht für das Sparring gedacht, auch weil die Polsterung recht hart ist, sondern eignen sich eher als Boxsackhandschuhe. Das ist am Sack natürlich ein Vorteil. Dazu passt auch die wirklich gute Stütze des Handgelenks: So können Sie sich mit den Sandsackhandschuhen so richtig am Boxsack austoben, ohne sich irgendwelche Sorgen um sich oder andere machen zu müssen. Auch wenn es vereinzelt Beschwerden gibt, wonach die Nähte der Boxsackhandschuhe aufgehen würden, sind diese Handschuhe von einer Firma, deren Produkte dafür bekannt sind, dass sie nicht oft sehr lang halten.

Die Rodneys sind sehr gute Boxhandschuhe bzw. Sandsackhandschuhe, die sich vor allem dann lohnen, wenn Sie Einsteiger sind und noch nicht allzu viele Sparringkämpfe austragen wollen, sondern lieber viel am Sandsack trainieren möchten. Für Anfänger unter den Lesern einer Boxhandschuhe Kaufberatung sind diese Sandsackhandschuhe ein optimaler Einstieg.

Venum „Challenger 2.0“

Venum ist eine Marke, die rund um den Kampfsport alles anbietet. Ein Anbieter, der nur Kampfsportzubehör und etwas Merchandise vertreibt und viele Kämpfer sponsert.

Das gestalterische Design der Challengers 2.0, das übrigens in Thailand entworfen wurde, ist etwas anspruchsvoller und aufwendiger als das der anderen beiden Modelle: Das Venum Logo zieht sich in der typischen verlaufen wirkenden Schrift neben vielen Zierstreifen über den ganzen Handrücken des Leders. Das gefällt und so erhält dieses Modell von uns die beste Bewertung in Sachen Optik.

Auf dem Klettverschluss der Boxhandschuhe ist das Logo von Venum, der Kopf eines Säbelzahntigers, zu sehen. Was den Preis angeht, so hebt auch er sich von dem der anderen beiden ab. Mit etwas über 40€ liegt er deutlich höher. Dafür haben sie absolute Spitzenqualität und sind, wie gesagt, von einem Anbieter, der kaum etwas anderes produziert. Eine Besonderheit der Venum Challenger 2.0 ist, dass ihre Polsterung als relativ dünn gilt.

Das ist natürlich je nach Einsatz und persönlicher Neigung von Vor- oder Nachteil, außerdem hat darauf auch der Faktor Gewicht großen Einfluss: Wollen Sie eine extrem dicke Polsterung haben, können Sie sich die Boxhandschuhe zum Beispiel in der 16 Unzen Version bestellen. Das Auffälligste an den Handschuhen bleibt ihre Verarbeitung, die ausgesprochen gut ist. Die Boxhandschuhe sind im Test stabil, der Klettverschluss lässt sich leicht öffnen und die Belüftung ist ebenfalls besser als bei den meisten anderen Modellen. Was uns im Vergleichstest besonders positiv auffiel: Auf der Handinnenfläche der Boxhandschuhe, um die sich die Faust schließt, das heißt, die besonders anfällig für übermäßige Wärme und viel Schweiß ist, befindet sich ein atmungsaktives Maschennetz. Diese Details gefallen uns sehr in den Boxhandschuhe Testberichten die wir gelesen haben, z.B. vom Testmagazin Stiftung Warentest.

Unser Fazit

Egal, wofür Sie sich nach dem Durchführen eines eigenen Boxhandschuhe Tests entscheidest, Sie sollten immer wissen, wofür Sie das Sportgerät hauptsächlich brauchen werden und was Ihre Bedürfnisse und Ansprüche sind. Wollen Sie die Einsteigervariante, Boxsackhandschuhe für das Training für den Boxsack oder nur die beste, dafür aber etwas teurere Premiumvariante in Topqualität? Eindeutige Testsieger für alles gibt es nicht. Schließlich kann Ihnen keine Empfehlung, keine Beratung und kein Boxhandschuhe Testbericht sagen, welche die richtigen für Sie sind, außer Sie selbst!

Als Ausgleich zu dem Boxen empfehlen wir den Einsatz von einem Trampolin, wie aus Ihrem eigenen Minitrampolin Test gewählt und ein Wackelbrett. Ein von Ihnen selbst ausgesuchtes Produkt aus Ihrem Gymnastikball Test kann zudem nach der Session die Muskeln entspannen. Hier können Sie weiterlesen!

Inhaltsverzeichnis
  1. Unser Fazit
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Venum Challenger 2.0
Venum Challenger 2.0
Zum Angebot »
Vergleichssieger
BENLEE Rocky Marciano
BENLEE Rocky Marciano
Zum Angebot »