Gymnastikball Test 2018

Die 7 besten Gymnastikbälle im Vergleich.

Aktualisiert: 29. May 2018

Unter einem Gymnastikball ist ein großer elastischer Kunststoffball zu verstehen, der als Sitzgelegenheit oder als Sportgerät zum Beispiel zur Sitzgymnastik genutzt werden kann. Die Außenhaut darf auch bei leichter Beschädigung nicht weiter aufreißen. Als Sitzgelegenheit verwendet, ist seine rückenstärkende Wirkung hervorzuheben. Sie ergibt sich aus der Flexibilität des Gymnastikballs gegenüber einem herkömmlichen Stuhl, die den Sitzenden zu einem ständigen Ausgleich der Sitzposition unter Anspannung seiner Rückenmuskulatur zwingt. Ein beliebiger Gymnastikball Test zeigt: Als Sportgerät verwendet, eignet er sich zur Unterstützung vielfältiger gymnastischer Trainingseinheiten.

Workout Ball von Sportastisch Workout Ball von Sportastisch
Massage Gym Ball von Sportastisch Massage Gym Ball von Sportastisch
POWRX Gymnastikball POWRX Gymnastikball
Togu Gymnastikball Powerball Togu Gymnastikball Powerball
Trenas Fitnessball Trenas Fitnessball
TRIDEER Fitnessball TRIDEER Fitnessball
TOGU Gymnastikball My-Ball Marble TOGU Gymnastikball My-Ball Marble
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Workout Ball von Sportastisch Workout Ball von Sportastisch
Massage Gym Ball von Sportastisch Massage Gym Ball von Sportastisch
POWRX Gymnastikball POWRX Gymnastikball
Togu Gymnastikball Powerball Togu Gymnastikball Powerball
Trenas Fitnessball Trenas Fitnessball
TRIDEER Fitnessball TRIDEER Fitnessball
TOGU Gymnastikball My-Ball Marble TOGU Gymnastikball My-Ball Marble
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Workout Ball von Sportastisch
Massage Gym Ball von Sportastisch
POWRX Gymnastikball
Togu Gymnastikball Powerball
Trenas Fitnessball
TRIDEER Fitnessball
TOGU Gymnastikball My-Ball Marble
1,0 Sehr gut
1,2 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,7 Sehr gut
2,1 Gut
2,4 Gut
2,7 Gut

Abstimmungsergebnis

1.15K+
711+
265+
300+
285+
295+
299+

Durchmesser

65 cm
65 cm
45, 55 ... 95 und 105 cm
45, 55 .. und 75 cm
45, 55 .. und 85 cm
45, 55 .. und 85 cm
45, 55, 65 und 75cm

Farben

silber
grün, rot
anthrazit, gelb, rot, schwarz
anthrazit, rubinrot, perl­weiß
große Auswahl
große Auswahl
große Auswahl

Material

PVC mit Anti-Burst-Schutz
PVC mit Anti-Burst-Schutz
Kunst­stoff
Kunst­stoff
Kunst­stoff
PVC Material
Crylon

Strapazierfähigkeit

true
true
true
true
true
true
true

max. Belastung

150 kg
250 kg
180 kg
500 kg
120 kg
2000 lbs
500 kg

Vorteile

  • Hochwertigen Gymnastikball aus PVC
  • Für eine Größe von 150 - 180 cm geeignet
  • Zwei verschiedene Oberflächenstrukturen
  • Mit hochwertiger Fußpumpe inklusive.
  • Ist in 4 verschiedenen Farben erhältlich
  • Besonders trapazierfähig und elastisch
  • Material CRYLON, deshalb extrem abriebfest
  • Für sicheres Training und gefahrlose Therapie
  • Gymnastikball, Fitnessball und Sitzball in einem
  • Lieferung mit praktischer Fußpumpe
  • Anti-Burst Technologie
  • Aus umweltfreundlichem, hypoallergenem und PVC Material
  • lieferbar in sechs Farben
  • hoher TOGU-Qualitätsstandard
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Hat Ihnen unser Vergleich gefallen?
385+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5 (1 Kommentar anzeigen)

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Damit der Gymnastikball im Test auch unter großer Belastung nicht platzen kann, sollte er über eine stabile Außenhaut verfügen.

  • Jeder kennt einen Gymnastikball aus seiner Kindheit. Gerne tobte man sich als Kind mit den damals überdimensional wirkenden Gummibällen aus.

  • Was damals schon für Freude pur sorgte, kann doch jetzt im Erwachsenenalter auch nicht schaden denkt man sich. Ein Gymnastikball eignet sich hervorragend für Fitness, egal in welchem Alter.

Sei es im Kindesalter als Spaßkugel, im Erwachsenenalter zum Fitnesstraining oder zur Gelenkprävention sowie im fortgeschrittenen Alter zum fit halten oder für Rehamaßnahmen. Ein solcher Sitzballstuhl ist die optimale Lösung für alle Wünsche und Probleme.

frauen-mit-gymnastikball

Unser Test: Ideales Fitnesstraining garantiert?

Das deutsche Volksleiden sind Rückenschmerzen und Verspannungen, die vom Nacken bis in den Kopf strahlen. Bei vielen Menschen liegen Verspannungen und Rückenschmerzen sogar in chronischer Form vor. Ursachen sind häufig eine falsche Körperhaltung und zu wenig Bewegung im Büro oder zuhause. Eine Behandlung ist oft schwierig, da Patienten in ihrem Alltag zeitlich sehr gebunden sind und nur wenig in stabilisierendes Training und Sitzgymnastik investieren können. Massagen vom Therapeuten sind meistens sehr teuer und müssen regelmäßig in gewissen Abständen wahrgenommen werden. Wenn es um die Beseitigung von Verspannungen und Schmerzen im Rückenbereich geht, schaffen oft kleine Hilfsmittel eine Abhilfe. In diesem Fall lässt sich das Sportgerät optimal einsetzen und bedeutet wenig Zeitaufwand für den Patienten.

Generell lassen sich mithilfe eines Gymnastikballs sportliches Training leichter praktizieren und umsetzen, die auch abgesehen von Verspannungen und Rückenschmerzen ausgeübt werden können. Vielen Nutzern hilft er beispielsweise beim Anehmen. Vielleicht haben Sie in der Vergangenheit bereits Erfahrungen mit diesem Sportgerät gesammelt oder sind nach Empfehlung von anderen bereit, dieses Hilfsmittel einmal auszuprobieren und einer eigenen Bewertung zu unterziehen? In unserer Beratung erfahren Sie mehr über Produktinformationen, Funktionen, Vorteile und die richtige Anwendung.

Gymnastikball Vergleich – Dieses Modell eignet sich für einen eigenen Test

Der „Massage Gym Ball“

Dieses Produkt von Sportastisch bietet bei Verspannungen im Nacken und Rückenbereich eine optimale Lösung zur Kräftigung der Rückenmuskulatur und Entspannung sowie Regeneration des ganzen Körpers. Schmerzen können so schnell wieder abgebaut und gelindert werden, ohne dass Sie langfristige Massagen bezahlen müssen. Gleichzeitig können Sie dieses Modell im Test ganz einfach und praktisch als Ersatz für Ihren Bürostuhl einsetzen. Zum Lieferumfang gehören zusätzlich ein kostenloses E-Book mit Anleitungen und Tipps, eine hochwertige Fußpumpe sowie die 3 Jahre Sportastisch Produktgarantie. So erhalten Sie nicht nur hochwertige Produkte, sondern ein effektives Mittel gegen Ihre individuellen Verspannungen!

Funktionen und Vorteile

Der Gymnastikball erfüllt in unserem Vergleichstest und unserer Kaufberatung nicht nur einige Funktionen wie das Entspannen insbesondere des Rückens, sondern bringt auch weitere vielfältige Vorteile mit sich. Im Vordergrund steht dabei die hochwertige Qualität, die maßgeblich für eine langfristige Nutzung steht. Das Produkt besteht aus hochwertigem Material, dem Premium-Anti-Burst PVC Material. Dieses garantiert eine höchstmögliche Lebensdauer ohne notwendiges Flicken und starke Stabilität. Der Massageball kann somit bis zu 250 Kg belastet werden, ohne dass er platzt oder Schäden abbekommt. Somit genügt er den höchsten Qualitätsanforderungen und wird flexibel eingesetzt.

Einen weiteren Vorteil bieten die unterschiedlichen Oberflächen Strukturen des Produkts. Ihre Fitnessübungen und Sitzgymnastik können Sie ganz einfach und mithilfe der glatten Oberfläche durchführen, die bei der einfachen Handhabung unterstützt. Während die eine Seite glatt ist, verfügt die andere über sogenannte Noppen, die als leichter Massage Effekt dienen. Mit ihnen kann Ihr Rücken besser durchblutet und massiert werden. So lockern sich Verspannungen und Rückenschmerzen werden gelindert.

Im Lieferumfang befindet sich wie schon oben erwähnt eine praktische Fußpumpe, die zum Aufblasen des Gynastikballs dient. Mithilfe der beigefügten Pumpe lässt sich dieses Modell im Hand umdrehen aufblasen, ohne große Kraftaufwendung. So sparen Sie Zeit und können umso schneller mit Ihrem individuellen Workout beginnen!

Weiterhin erhalten Sie den Zugang zu einem kostenlosen E-Book mit wertvollen Anweisungen und Tipps. Online erfahren Sie mehr über die richtigen Übungen und ihren Einsatz. Bei Rückenschmerzen und Verspannungen Können Sie so schnell und effektiv das passende Training finden und direkt anwenden. Auch werden Sie über medizinische Hintergründe aufgeklärt, damit keine vermeidbaren Fehler unterlaufen. Generell ist die Handhabung sehr einfach und bedarf keinerlei Vorkenntnisse.

Abgesichert wird Ihr Kauf durch die 3 Jahres Garantie von Sportastisch. Ein hoher Qualitätsstandard und guter Service wird somit abgesichert. Bei Fragen oder Problemen kann sich für Beratung jederzeit an den Service gewandt werden, um Hilfestellungen oder Antworten zum Produkt zu erhalten.

Ihre Vorteile kompakt zusammengefasst:

  • Hoher Qualitätsstandard durch 3-Jahres Garantie und guten Service
  • Aufblasen mithilfe der mitgelieferten Fußpumpe einfach und handlich
  • Material: Anti-Burst Schutz dank PVC
  • Belastbarkeit bis 250 Kg
  • Kann individuell als Hilfsmittel (beispielsweise als Bürostuhl) eingesetzt werden

Warum sollte ich mich für dieses Produkt entscheiden entscheiden?

Dieses Modell bietet nicht nur eine optimale Möglichkeit zur Entspannung und Regeneration des Körpers, sondern kann auch als zusätzliches Hilfsmittel und Sitzfunktion eingesetzt werden und erhält somit unsere uneingeschränkte Empfehlung. Für alle, die unzufrieden mit ihren Bürostühlen sind, ist diese Alternative eine gute Lösung, um auch bei der Arbeit eine gesunde Körperhaltung einzunehmen und langfristig zu bewahren. Rückenschmerzen sind die häufigsten chronischen Schmerzen in allen Altersklassen und bedürfen einer gezielten Physiotherapie, die oft nur durch Bewegung und Veränderung der Haltung Besserung erlangen. Einige weitere gute Möglichkeiten sind etwa, wenn Sie einen Handballschuhe Test machen oder einen Minitrampolin Test absolvieren, für den gestärkten Rücken. Oder Sie stehen einfach auf dem Wackelbrett und boxen mit Handschuhen aus Ihrem Boxhandschuhe Test oder suchen sich ein vom Testmagazin Stiftung Warentest bewertetes Modell.

Neben der hochwertigen Qualität überzeugt diese Variante durch eine ansprechende Optik in frischen Farben und einer guten Funktionalität. Anfangs wird das Produkt stark nach Gummi riechen, doch dies ist normal bei allen Fitnessbällen. Der Geruch wird mit der Zeit und nach dem Aufpumpen verfliegen. Das leichte Aufpumpen mit der zusätzlichen Pumpe ist ein großer Pluspunkt, da das Gerät in unserem Test innerhalb weniger Minuten mit wenig Kraftaufwand aufgepumpt werden kann und sofort einsetzbar ist.

Als wichtigster Aspekt sind die Noppen der Oberflächen Struktur zu erwähnen, die sanft massieren und zusätzlich für Entspannung sorgen. So werden gleich Funktionen der Entspannung, gesunden Körperhaltung und Regeneration in einem Produkt vereint.

Der Gymnastikball mit dem Namen „Workout Ball“

Unser vorheriger Testsieger ist der Premium Gymnastikball von Sportastisch (siehe oben in der Tabelle). Er eignet sich sehr gut für die Durchführung von Kursen, da er sehr robust ist. Als Sitzballstuhl eignet er sich bestens zur Krankengymnastik, um einen gesunden Rücken aufzubauen. Er aktiviert die Muskeln, die benötigt werden um das Gleichgewicht zu halten und hält durch konstante Beanspruchung das Bindegewebe geschmeidig.

Durch die Aktivierung der Rücken-, Bein- und Pomuskeln, etwa beim Beckenbodentraining, wird der Körper optimal gestärkt und gewünschtes Abnehmen unterstützt, um für Rückenbelastungen im Alltag gewappnet zu sein. Bei regelmäßiger und korrekter Nutzung können Rückenprobleme zielgerichtet gelöst werden.

Darüber hinaus hat es dieses Modell in einem bekannten Test mit Abstand auf Platz 1 geschafft. Es handelt sich um ein Set, das den Gymnastikball in der Farbe grau, einen Bodenring als Halterung, 2 Widerstandsbänder, eine Luftpumpe und ein ausführliches eBook enthält. In diesem eBook erfährt man alles Wissenswerte zum Training mit dem Produkt.

Als Material hat der Hersteller Anti Burst PVC Material eingesetzt, welches zu einer sehr hohen Lebensdauer und guter Stabilität führt. Eine Garantie von 3 Jahren in unserem Testbericht verdeutlicht die hochwertigen Eigenschaften des Materials. Bei der Größe wurden wohl einige Tests durchgeführt denn ein Durchmesser von 65 cm ist auch unserer Meinung nach die optimale Größe für innovatives Training.

Im Alltag und in unserem Vergleichstest ist er eine dauerhafte Sitzalternative in allen Lebenslagen, da durch das weiche Gummi die Gelenke kaum beansprucht werden. Nicht selten ist es, dass Arbeitgeber ihren Mitarbeitern im Büro neben Stehtischen auch einen Gymnastikball zur Verfügung stellen. Ein Gymnastikball findet auch bei vielen Frauen Anwendung nach einer Geburt, um die strapazierte Beckenbodenmuskulatur während der Schwangerschaft wieder zu kräftigen.

Fitness mit dem Gymnastikball von Sportastisch

Vor allem kann mit diesem Produkt von Sportastisch Fitness betrieben werden. Sie können sich zwischen sanftem und intensivem Training entscheiden. Im Test kann man beim sanften Training durch das ständige Rollen gezielt wichtige Stabilitätsmuskeln im Bauchbereich trainieren. Diese Stabilitätsmuskeln beanspruchen Sie bei jeder Sportart und auch im Alltag. Durch gezieltes Training werden Verletzungen und Fehlhaltungen, welche zu Beschwerden führen können, vorgebeugt.

Eine weitere Form des sanften Trainings sind Dehnübungen. Der Sitzballstuhl ermöglicht verschiedene Übungen mit denen man Muskeln und Faszien sowohl dehnen, als auch auflockern kann. Somit findet das Gerät von Sportastisch sicherlich auch bei professionellen Athleten Anwendung, die ihre Mobilität erweitern wollen. Ein Gymnastikball ist vor allem bei Sportarten wie Yoga, Pilates und Bodenturnen als Hilfsmittel etabliert.

Mit diesem Produkt können Sie aber auch intensives Training auf verschiedenen Anspruchsniveaus, sogar in der Schwangerschaft und in der Physiotherapie, durchführen: Gut beraten ist man mit einem solchen Produkt, wenn man schwerpunktmäßig Bauchübungen machen will. Durch Körpergewichtsübungen stärkt man die Stabilitätsmuskeln des Bauch- und Rumpfbereichs. Zudem kann die Kugel auch als Zusatzgewicht verwendet werden, wenn es Ihr Ziel ist, ein Sixpack für den Sommer zu erreichen.

Mit dem Ballkissen kann man aber auch Rücken, Brust und Beine trainieren. Bizeps und Trizeps können Sie auch stimulieren sofern Sie einen Gymnastikball inklusive Widerstandsbändern erwerben. Ein kleiner Überblick über die zahlreichen Anwendungen, die mit einer aufblasbaren Kugel und Bändern möglich sind: Push Ups, Ausfallschritte, Bankdrücken, Rudern, Klappmesser und viele mehr. Sie können sich einen kompletten Ganzkörperplan zusammenstellen und die Übungen austauschen, damit Ihnen auf Dauer nicht langweilig wird.

Worauf Sie achten sollten

Das Wichtigste bei einem Testsieger Gymnastikball ist seine Qualität. Beim Kauf sollten Sie nach Bällen mit Anti-burst PVC Material Ausschau halten, da dieses für geringstmögliche Abnutzung und Langlebigkeit sorgt. Außerdem sollte das Produkt im Test nicht auffallend nach chemischen Inhaltsstoffen riechen, da diese Ausschläge und andere Krankheiten verursachen können. Vor allem bei Kindern sollte auf diesen Aspekt besonders Wert gelegt werden.

Premiumanbieter wie Sportastisch erkennen Sie in einer Kaufberatung oder im Testbericht, beispielsweise vom Testmagazin Stiftung Warentest, meist daran, dass sie eine Garantie auf ihre Produkte gewähren und eine Anleitung oder Ähnliches mitliefern. Wichtig ist auch, dass im Lieferumfang eine geeignete Luftpumpe enthalten ist. Optional sind zu einem Gymnastikball Stützringe und Widerstandsbänder zu erwerben, die Ihnen dabei helfen Ihr Training auf die nächste Stufe zu bringen. Am Markt sind diverse Größen erhältlich. Wir empfehlen eine Standardgröße von 65 cm, da sich ein Gymnastikball dieser Größe für die oben genannten Aktivitäten am besten eignen.

siegel-gymnastikball

TRENAS berstsicherer Gymnastikball

Den berstsicheren Gymnastikball von Trenas gibt es in fünf knalligen Farben, die sofort Lust auf seinen Gebrauch machen. Der Fitnessball wird mit einer handlichen Fußpumpe geliefert, die allerdings nicht besonders leistungsfähig ist. Alternativ kann der Ball jedoch mit jeder anderen handelsüblichen Ballpumpe oder einem Kompressor aufgepumpt werden. Seine Außenhaut ist von erhabenen Ringen in regelmäßigen Abständen überzogen.

Der Sitzball ist in fünf Größen zwischen 45 und 85 cm Durchmesser erhältlich und kann so perfekt auf die Körpergröße des Nutzers angepasst werden. Er lässt sich sehr fest aufpumpen und hält den Luftdruck konstant über längere Zeit. Eine Belastbarkeitsgrenze gibt der Hersteller im Vergleich zu anderen nicht an.

TOGU Gymnastikball My-Ball Soft

Den Gymnastikball von Togu gibt es in drei eher dezenten Farben. Dieses Produkt wird mit einem Poster geliefert, auf dem neun Gymnastikübungen in Text und Bild erklärt werden. Eine Pumpe gehört hier nicht zum Lieferumfang, doch auch dieses Produkt kann mit jeder Luftpumpe oder einem Kompressor aufgepumpt werden. Den Sitzball gibt es in vier Größen zwischen 45 und 75 cm Durchmesser. Bei diesem Fitnessball ist hervorzuheben, dass er latexfrei ist und keine Phthalate enthält. Seine geschäumte Oberfläche aus hochwertigem Ruton ist an den Polen sowie am Äquator mit je vier doppelten Ringen ausgestattet. Als Belastbarkeit werden für diesen Therapieball im Test vom Hersteller ca. 500 kg angegeben.

POWRX Gymnastikball Deluxe

Den Gymastikball von Powrx gibt es in verschiedenen glänzenden Farben und sieben verschiedenen Größen mit einem Durchmesser zwischen 45 und 105 cm. Mit diesem Durchmesser ist er auch für sehr große Personen gut zum Sitzen geeignet. Vom Hersteller ist dieses Produkt für ein Gewicht von bis zu 150 kg zugelassen. Seine Außenhaut ist mit leicht erhabenen Ringen überzogen. Auch dieses Modell wird mit einer einfachen, jedoch nicht besonders leistungsfähigen Fußpumpe geliefert. Mit einer handelsüblichen Luftpumpe oder einem Kompressor lässt er sich aber ebenso mit Luft auffüllen.

Aktives Sitzen stärkt die Rückenmuskulatur – wagen Sie den Test

Rückenprobleme gehören aufgrund mangelnder und einseitiger Bewegung zu den häufigsten Zivilisationsleiden. Etwa jede zehnte Krankschreibung ist auf ein Rückenleiden zurückzuführen. Doch wer jetzt glaubt, durch das einfache Sitzen als Alternative für Gymnastik gehören Rückenprobleme der Vergangenheit an, irrt: Als Ersatz für einen Bürostuhl taugt ein Sitzball nur bedingt. Denn er kann auch ungewollt wegrollen und birgt so Gefahrenpotenzial.

Am Arbeitsplatz sollte lieber auf dem Bürostuhl regelmäßig die Sitzposition verändert werden. Wer noch dazu von Zeit zu Zeit aufsteht und vielleicht sogar ein paar Handgriffe im Stehen erledigt, leistet seinem Rücken ebenfalls gute Dienste.

  • Eine aufrechte Sitzposition unterstützt ebenfalls die Rückenmuskulatur. So sollte eine Rückenlehne immer senkrecht eingestellt sein, um diese zu unterstützen.
  • Weiterhin sollte darauf geachtet werden, dass die Höhe von Stuhl und Schreibtisch zur eigenen Körpergröße passt.
  • Ideal ist eine Sitzhöhe, bei der die Füße komplett auf dem Boden abgestellt werden können und die Knie einen rechten Winkel bilden.

Die Ellenbogen sollten in aufrechter Sitzposition knapp über der Tischkante enden, sodass beim Schreiben etwa ein rechter Winkel zwischen Ober- und Unterarmen entsteht. Wenn sich der Tisch nicht in der Höhe verstellen lässt, kann eine höhere Sitzposition eingenommen werden und mit einer Fußbank trotzdem die richtige Beinposition erreicht werden.

Passende Übungen im Detail erklärt

Dieses Fitnessgerät wird am besten in regelmäßigen Trainingseinheiten von ca. 20 bis 30 Minuten gezielt eingesetzt. So können mit einem Fitnessball viele unterschiedliche Muskelgruppen trainiert werden. Sie wollen selbst einmal diese Form der Gymnastik einem Test unterziehen? Hier einige Optionen im Überblick!

Fahne im Wind

Legen Sie sich mit dem Bauch auf Ihr Ballkissen und stützen Sie sich mit den Händen vor dem Gymnastikball auf dem Boden ab. Halten Sie Ihre Beine gestreckt und berühren Sie nur mit den Fußspitzen den Boden. Richten Sie Ihren Blick auf den Boden und bewahren Sie eine gerade Wirbelsäule. Wenn Sie sich sicher fühlen und Ihr Gleichgewicht gefunden haben, heben Sie zunächst einen Arm und halten Sie ihn waagerecht nach vorne ausgestreckt eine Weile hoch.

Wiederholen Sie den Bewegungsablauf jeweils fünf- bis sechsmal im Wechsel mit dem anderen Arm und den Beinen. Wenn Sie etwas mehr Erfahrung haben, heben Sie jeweils einen Arm und das gegenüberliegende Bein gleichzeitig an und halten Sie sie eine Weile ausgestreckt in der Luft. Auch diese Variante sollte jeweils fünf- bis sechsmal im Wechsel durchgeführt werden. Neben der Rücken- und Gesäßmuskulatur trainieren Sie somit auch Ihre Bauch- und Nackenmuskulatur.

Nackenstand

Legen Sie sich auf den Rücken und stellen Sie Ihre Füße auf Ihren Gymnastikball. Schieben Sie nun die Gummikugel so weit von Ihnen fort, bis Ihre Beine ausgestreckt sind. Heben Sie nun Ihre Hüfte an. Ihr Körper sollte ganz gerade sein, sodass Sie nur noch mit den Schultern auf dem Boden liegen. Ziehen Sie sie nun wieder zu sich heran und halten Sie Ihre Hüfte dabei in der Luft.

Halten Sie diese Position eine Weile aus und schieben Sie das Sportgerät dann wieder von Ihnen fort, bis Ihre Beine wieder ausgestreckt sind. Legen Sie erst jetzt Ihre Hüfte wieder auf den Boden. Wenn Sie wieder zu Atem gekommen sind, wiederholen Sie die Übung etwa fünf- bis sechsmal. Neben der Gesäßmuskulatur trainieren Sie hier gleichzeitig auch die hintere Oberschenkelmuskulatur.

Liegestützen

Legen Sie sich mit dem Bauch auf den Gymnastikball und stützen Sie sich mit den Händen auf dem Boden ab. Nun wandern Sie mit den Händen von der Kugel fort, bis nur noch Ihre Füße auf darauf liegen. Halten Sie Ihre Arme gestreckt und behalten Sie den Po so weit oben, dass Rücken und Beine eine gerade Linie ergeben. Wenn Sie das Gleichgewicht gefunden haben, beugen Sie nun Ihre Ellenbogen und senken Sie Ihren Oberkörper, bis Ihre Nasenspitze fast den Boden erreicht.

Achten Sie darauf, dass Ihre Beine und Ihr Rücken immer noch eine gerade Linie bilden. Stemmen Sie sich nun wieder in die Waagerechte hinauf und wiederholen Sie die Übung fünf- bis zehnmal. Dies ist gleichzeitig eine Bauchübung, mit der Sie neben Ihrer Arm- und Gesäßmuskulatur auch Ihre Brust- und Bauchmuskulatur trainieren.

Heb das Bein

Setzen Sie sich auf den Gymnastikball und stützen Sie sich mit den Händen darauf ab. Halten Sie den Rücken aufrecht und gerade. Wenn Sie das Gleichgewicht gefunden haben, heben Sie nun ein Bein an und strecken das Knie dabei durch. Halten Sie das Bein so hoch, dass es waagerecht in der Luft liegt. Ziehen Sie nun die Fußspitze an und halten diese Position eine Weile aus. Setzen Sie das Bein wieder ab und wiederholen Sie die Bewegung abwechselnd mit beiden Beinen je acht- bis zehnmal.

Dies trainiert Ihre vordere Oberschenkelmuskulatur.

Hüfttanz

Legen Sie sich flach auf den Rücken und positionieren Sie Ihre Unterschenkel bei angewinkelten Beinen bequem auf dem Gymnasticball. Achten Sie darauf, dass Ihr Po während der Gymnastik nicht den Kontakt zum Boden verliert. Das Gerät sollte nicht direkt an Ihrem Po liegen. Rollen Sie nun mit den Beinen langsam nach rechts und verharren Sie einen Moment in der Position. Sie haben die richtige Position erreicht, wenn Sie kurz davor sind, den Po zur Unterstützung der Bewegung anzuheben.

Nun rollen Sie bei diesem Beckenbodentraining langsam nach links und halten auch dort einen Moment inne, bevor Sie wieder in die Ausgangslage in der Mitte zurückrollen. Machen Sie acht bis zehn Wiederholungen. Dabei trainieren Sie Ihre Gesäßmuskulatur und die schräge Bauchmuskulatur. Außerdem unterstützen Sie damit die Beweglichkeit Ihrer Brust- und Lendenwirbelsäule.

Das Herz-Kreislauf-System

Das Training ist oft anstrengender als gedacht. Beim Training kann man schnell ins Schwitzen kommen, was natürlich einen Vorteil hat: Durch die dauerhafte, intensive Belastung während einer Trainingseinheit über trainieren Sie Ihr Herz-Kreislauf-System und beugen dadurch Erkrankungen und Beschwerden im Alter vor. Ebenso fördert das Training die Durchblutung. Eine optimale Prävention gegen Haut sowie Gefäßproblemen.

Der Spaßfaktor

Einen Gymnastikball zu kaufen garantiert nicht nur für einen gesunden und gestärkten Körper, sondern auch für einen gewissen Spaßfaktor. Kinder lieben es mit den großen Bällen herumzuwerfen oder mit ihnen zu kicken. Für Akrobaten ist ein Ballkissen ebenfalls ein Must Have. Sie verbuddeln es gerne am Strand zu zwei Dritteln im Sand und federn sich mit dessen Hilfe ab, um ihre Salti und Schrauben auszuführen. Ein Gymnastikball und eine eventuell zusätzlich erwerbbare Halterung sind einen Test und eine eigene Bewertung wert und eine willkommene Abwechslung vom Klimmzüge zuhause machen.

 
  1. Supi, danke schön für den tollen Artikel. Habe ihn sehr gerne gelesen und viel dazu gelernt. Bin schon gespannt auf den Gymnastikball der hoffentlich in den nächsten zwei Tagen bei mir ankommen wird…

    Antworten

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen
Vergleichssieger
Workout Ball von Sportastisch
Workout Ball von Sportastisch
Zum Angebot »
Vergleichssieger
Massage Gym Ball von Sportastisch
Massage Gym Ball von Sportastisch
Zum Angebot »