Fakten zu Proteinriegeln

Aktualisiert: 18. Oktober 2019
Das Wichtigste in Kürze:
  • Proteinriegel sind nicht nur ein gesunder Snack für zwischendurch und lassen sich leicht mitnehmen, sondern liefern durch den hohen Anteil an Eiweiß und Kohlehydraten den optimalen Energieschub, während oder nach einem harten Training.

  • Da es mittlerweile eine unzählige Auswahl an Eiweißriegeln gibt, sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur der Eiweißgehalt, sondern auch die Ballaststoff- und die Kalorienanteile berücksichtigt werden müssen.

  • Es gibt viele verschiedene Arten von Energieriegel. Unter anderem werden vegane Riegel, Eiweißriegel für eine Low-Carb-Ernährung und welche aus Fleisch angeboten. Aufgrund der großen Auswahl findet so jeder seinen gesunden Snack in Riegelform.

Was sind Eiweißriegel und was bringen sie?

Proteine sind aufgrund vieler Funktionen für den menschlichen Körper und Organismus unverzichtbar. Unter anderem gilt das auch für die acht wesentlichen Aminosäuren, die nur mit der Nahrung zugeführt werden können. Eiweiß sorgt nicht nur dafür, dass die normale Knochen- bzw. Muskelmasse erhalten bleibt, sondern auch, dass weitere Muskeln aufgebaut werden können. Gerade um schnell Eiweiß zuzuführen sind Riegel das ideale Produkt.
Eiweißriegel sollten vor allem nach einem schweißtreibenden Training zu sich genommen werden, um dem Körper wieder schnell mit Energie zu versorgen. Aufgrund des hohen Proteingehalts wird nicht nur der Muskelaufbau gefördert, sondern auch die Regeneration sowie die Kraft. Proteinriegel bieten eine willkommene Abwechslung zu herkömmlichen Shakes und können problemlos unterwegs gegessen werden.

Protein Energie Riegel

Eiweißhaltige Riegel gibt es mittlerweile nicht nur in unzähligen Geschmacksrichtungen, sondern können darüber hinaus auch sehr preiswert in Drogerieketten oder im Internet gekauft werden.

Vor- und Nachteile von Proteinriegel

Es gibt unzählige Pluspunkte beim Verzehr von Eiweißriegel, nachfolgend eine kurze Übersicht über die wichtigsten Vorzüge.

Vorteile

  • Eiweißriegel eignen sich optimal als eine Mahlzeit für zwischendurch. Solche Riegel können problemlos mitgenommen werden, ohne dass diese zerdrückt werden, wie beispielsweise bei der Mitnahme einer Banane. Außerdem kann der Hunger damit auf gesunde Art gestillt werden.
  • Proteinhaltige Riegel sind, im Gegensatz zu einem Eiweiß-Shake, der zuvor gemixt werden muss, gleich zum Essen bereit.
  • Gerade für Menschen die keine Zeit für ein Frühstück haben, sind Eiweißriegel die ideale Lösung, um dem Körper dennoch eine vollwertige und ausgewogene Kost zuführen zu können.
  • Proteinriegel bieten eine optimale Unterstützung beim Training, da diese schnell verfügbare Energie liefern. Wird der Riegel vor dem Workout verzehrt, so hat der Körper genügend Energie für das nachfolgende Training. Auch nach dem körperlichen Training ist der Verzehr anzuraten, damit sich der Körper schneller und effektiver regenerieren kann.
  • Eiweißriegel gibt es in unzähligen Geschmacksrichtungen und können unter anderem Früchte, Schokolade, Nüsse oder Samen enthalten. Im Gegensatz zu Shakes kommt bei Proteinriegeln mit Sicherheit keine Langeweile auf.
  • Eiweißriegel können innerhalb einer Diät als Mahlzeitersatz fungieren. Besteht der Proteinriegel aus hochwertigen Inhaltsstoffen, die genau auf die Anforderungen beim Abnehmen ausgerichtet sind, so kann effektiv dem Muskelabbau vorgebeugt werden.

Nachteile

  • Proteinriegel sind pro 100 Gramm gerechnet oftmals teurer als Proteinpulver.
  • Einige Riegel enthalten zu viele Kohlehydrate bzw. Zucker und sind daher nicht als gesunder Snack für zwischendurch geeignet.

Welche Inhaltsstoffe sollte der Proteinriegel haben?

Je nachdem welche Ernährungsweise verfolgt wird, sollte auch der Gehalt an Kohlehydraten in Proteinriegeln beachtet werden. Darüber hinaus sollten die Finger von Eiweißriegel gelassen werden, die einen übermäßigen Anteil an Zucker enthalten. Generell lässt sich sagen, dass von einem Riegel abzuraten ist, wenn dieser über 30 Gramm Zucker und nur 15 Gramm Eiweiß enthält.

Einige Eiweißriegel sind aufgrund des hohen Anteils an Kohlehydraten, vor allem Zucker, nicht gesünder als handelsübliche Schokoriegel und daher als Süßigkeiten anzusehen.

Beim Durchschauen der Zutatenliste empfiehlt sich grundsätzlich zu diesem Produkt zu greifen, dass die wenigsten Inhaltsstoffe enthält. Sollte der Riegel vorwiegend aus unzähligen und unaussprechlichen Inhaltsstoffen bestehen, so sollte dieser besser nicht gekauft werden. Neben Eiweiß, Fetten und Kohlehydraten sind in einigen Riegeln auch Vitamine und Mineralstoffe enthalten.

Hersteller von Eiweißriegel

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Herstellern von Proteinriegeln, die in den meisten Fällen auch noch weitere Proteinpräparate anbieten. Aufgrund der breiten Angebotsspanne ist für jeden Geldbeutel etwas dabei. Neben bekannten Eigenmarken von großen Discountern und Drogerieketten zanken sich vor allem nachfolgende renommierte Marken um die Gunst der Kunden:

Hersteller

Wissenswertes Preisklasse

Frey Nutrition

Ist ein deutscher Hersteller

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Multipower

Sortiment ist breit gefächert

Mittleres Preisniveau

Powerbar

Große Auswahl an Eiweißriegeln

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Weider

Große Auswahl an High-Protein Produkten Gehobene Preisklasse

Proteinriegel selber machen

Der einfachste Weg, um zu gesunden und ausgewogenen Proteinriegeln zu kommen, ist leider auch der aufwendigste. Wer ungewollte Zusätze, wie beispielsweise Konservierungsstoffe, vermeiden möchte, kann solche Riegel auch selber machen. Im Internet gibt es unzählige Rezepte, um Proteinriegel selber herstellen zu können. Am einfachsten ist es auf Youtube nach einer Schritt-für-Schritt Anleitung zu suchen. Nachfolgend ein Beispiel für ein solches ein Video:

https://www.youtube.com/watch?v=2Tt0WSepJAc

Fazit

Beim regelmäßigen Treiben von intensivem Sport oder bei der Teilnahme von Wettkämpfen können Eiweißriegel dafür sorgen, dass nicht nur die Bestzeiten geknackt werden, sondern auch, dass der Körper sich danach wieder schnell erholt. Aber nicht nur für Ausdauersportler sind Energieriegel hilfreich, sondern auch für Menschen, die Muskel aufbauen möchten. Wichtig ist jedoch immer vor dem Kauf einen Blick auf die Zutatenliste zu werfen. Je weniger Inhaltsstoffe in einem Proteinriegel enthalten sind, desto besser. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann seinen Eiweißriegel auch selber machen. Genaueres lässt sich hier nachlesen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Was sind Eiweißriegel und was bringen sie?
  2. Vor- und Nachteile von Proteinriegel
  3. Welche Inhaltsstoffe sollte der Proteinriegel haben?
  4. Hersteller von Eiweißriegel
  5. Proteinriegel selber machen
  6. Fazit
Vergleichssieger
Sehr gut (1,1)
Olimp Creapure Monohydrat
Olimp Creapure Monohydrat
2,05K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
ESN Ultrapure Creatine
ESN Ultrapure Creatine
1,28K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Wie finden Sie diesen Beitrag?
355+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen

Ähnliche Beiträge im Bereich Fitness